Das Tagebuch unseres D und E - Wurfes:


06.07.17

Heute wurden drei Wurfkisten für Imka und Banu aufgebaut. Imka fühlt sich in ihrer bekannten Wurfkiste besonders geborgen und begutachtete gleich die Qualität. Banu schaute sich auch sehr interessiert um und besuchte ebenfalls ihre Wurfkiste. Nun wird es spannend, das ganze Rudel erwartet bald Nachwuchs. Frauchen und Herrchen haben bis dahin noch einiges vorzubereiten. Banu wird zum ersten Mal Mama und ist mit der Situation noch nicht so vertraut, hat aber ihre alte Geburtsstätte wiedererkannt. Die dritte Wurfkiste dient uns als Ausweichmöglichkeit und einer weiteren möglichen räumlichen Trennung der beiden Würfe und besseren Beobachtung in den ersten drei - vier Wochen.


07.07.17

I

 


11.07.17

 

Auch Banu sucht nun ihre Wurfkiste auf und richtet die Ausstattung. Nun werden die letzten Vorbereitungen getroffen, alle Utensilien gecheckt - es wird so langsam spannend...

15.07.17

 

Hier einen kleinen Blick in unsere dritte Wurfkiste, alles steht bereit und von Stunde zu Stunde wird es spannender....

 

Imka hat am heutigen Tage drei Rüden und vier Hündinnen geboren. die Geburt war wieder spannend. Sie ist sofort wieder in ihre Mutterrolle geschlüpft. Sie hat alle ihre Welpen ausgiebig geputzt und beschnüffelt, gleich ging es an Mama´s Milchbar um sich zu stärken.

16.07.17

...der D - Wurf läßt sichs es schmecken....

17.07.17

Der Tag beginnt sehr ruhig, alle Welpen schlafen und sind mit sich zufrieden. Mama Imka ist die Ruhe selber, sie pflegt und hegt die Kleinen fürsorglich. Saugen an Mama´s Zitzen inclusive dabei einschlafen, gehört nun zu den ersten Tagesabläufen. Man merkt, dass Imka eine erfahrene Mama ist, sie säubert ihre Kinder regelmäßig und zählt sie immer wieder durch, damit sie alle beisammen hat. Sie läßt sich nur schwer zum Minigassigehen von ihren Welpen trennen. Mal sehen was der Tag noch so bringt.

...eindreiviertel Tag alt...

18.07.17

 

Wir mögen uns alle gerne und suchen stetig die Mama oder das Geschwisterchen, gemeinsam sind wir stark.

19.07.17

Die Kleinen werden immer mobiler und schulen ihre Stmmen, der ein oder andere Welpe singt sich in den Schlaf oder schläft saugend an Mama´s Zitze ein.

Es ist doch immer wieder schön die Welpen aufwachsen zu sehen und mit wieviel Liebe Mama Imka sich um jeden Welpen kümmert.

20.07.17

Alle Welpen nehmen kontinuierlich zu. Jeder Welpe hat wohl seine spezielle Zitze gefunden. Zielstrebig wird sie aufgesucht, dabei wird rigoros über Bruder und Schwester geklettert oder beide einfach unterlaufen. Mama Imka verlässt jetzt auch wieder hie und da die Wurfkiste um zu entspannen. Wenn sie wiederkommt ist sofort Alarm und die Welpen wecken sich gegenseitig, um wieder zu Mama´s Milchbar zu gelangen, jeder möchte der Erster sein......

21.07,17

 

Gemeinsames Frühstück - genüsslich wird die Muttermilch eingesaugt - alle sieben Zwerge liegen nebeneinander. Heute sind auch wieder zwei neue Bilder unter Galerie D - Wurf eingestellt worden.

22.07.17

 

Besonders ausgeglichen und ruhig erscheit uns dieser Wurf. Mama Imka strahlt selbst sehr viel Ruhe und Gelassenheit aus. Und geschlafen, seht die zwei Bilder oben, darf bei Mama überall. Alle Welpen werden bewegungslebendiger und robben mit nun erhötem Tempo an die Milchbar, wenn Mama zum Säugen erscheint. Der ein oder andere Welpe singt sich danach in den Schlaf.....

23.07.17

So langsam wird es spannend, Banu wird etwas unruhiger und besucht seit heute mehrmals ihre Wurfkiste auf und sortiert dort die Unterlagen...

 

 

... besonders gefällt uns Tante Bo-Benji, die aus kleiner Entfernung alles miterleben darf und sich bei uns immer meldet, wenn von Imka´s Welpen ein Misston zu hören ist. Sie wird sicherlich auch Banu´s Welpen optimal betreuen...

 

 

24.07.17

In Imka´s Wurfkiste wird geruht. Die Welpen sind mobil und schmusen mit Mama mehrmals am Tag. In Banu´s Wurfkiste beginnt es unruhig zu werden. Es ist heute soweit, es war ein langer Tag und der D-Wurf ist da.

 

25.07.17

Alle Welpen aus unserem D-Wurf haben nun ihr Körpergewicht verdoppelt. Rosa übt schon das Sitzen und alle anderen stemmen sich schon hie und da mit den Hinterläufen sporadisch auf. Rot ist heute als erster über Mama´s Rücken gekrabbelt um an die Zitzen zu gelangen. Gelb singt beim Saugen und um einzuschlafen.

Banu hat das Muttergen von Imka geerbt, liebevoll kümmert sie sich um die Kleinen, gehegt und gepflegt werden sie. Beide Welpen aus dem E-Wurf sind mit einem stattlichen Geburtsgewicht auf die Welt gekommen und haben schon nach ein paar Stunden einwenig zugenommen.

Das Rudel ist nun auf zwölf Entlebucher herangewachsen, eine bunte Schar großer und kleiner Entli´s. Alle erwachsen Hündinnen vertragen sich prächtig.

26.07.17

Wie schnell doch die Kleinen heranwachsen. Heute haben alle Welpen vom D-Wurf die Augen geöffnet. Mit kleinen dunklen Äuglein entdecken sie nun die Umwelt.

 

...Bild des Tages...

...neue Schlafposition...

 

Auch im E-Wurf werden die Welpen gehegt und gepflegt, Mama Banu wird von Tag zu Tag erfahrener. Sie ist eine ruhige Mama und kümmert sich gewissenhaft um ihr Welpenpärchen...

 

 

27.07.17

Ab heute nimmt sich Mama Imka eine kleine Auszeit von den Welpen, sie ruht sich ohne sie aus, oder stöber durch den Garten. Nach dieser kurzen Zeit zählt sie sofort ihre Welpen durch, ob alle noch da sind.

 

...Welpenpause...

 

Banu hat sich nun toll in die Mutterrolle eingelebt, sie versorgt ihren Nachwuchs liebevoll. Die beiden entwickeln sich prächtig. Besonders gefällt uns das synchron Saugen und Milchtreten...

 

 

28.07.17

Jetzt wird langsam die Arbeit für unsere Zuchtstätte mehr. Die Welpen sind größer und aktiver. So gehört es auch zum täglichen Allerlei die Wurfkiste zu säubern. Dann müssen alle Vierbeiner umziehen. Voll nach dem Liederausschnitt, "die Wanne ist voll...oh oh oh...

 

 

Banu´s Welpen leben wie im Schlaraffenland, 10 Zitzen für zwei Welpen, das ist eine prächtige Auswahl, so konnte Gelbweiss heute von Zitze zu Zitze robben und überall einen kleinen Schluck nehmen....

29.07.17

Hie und da muss das Tagebuch des D un E Wurfes auf Eintragungen warten, die Fürsorge und Pflege von Welpen und Hunden ist vorrangig. Daher kann es mal passieren, das eventuel einmal ein Tag nicht beschrieben wird.

 

Täglich werden die Welpen gewogen, um die Gewichtszunahme zu ermitteln. Dazu nutzen wir eine Babywaage:

 

 

Geduldig lassen sich die Kleinen wiegen und pflegen. Mit einer Babybürste wird danach schnell noch das Fell gepflegt. Die beiden Mama´s warten geduldig und beobachten jeden Schritt aufmerksam. Auch die Zehennägel werden begutachtet, ob sie eventuell gekürzt werden müssen. Das Halsband sollte auch nicht zu eng anliegen und so wird noch vieles mehr täglich geprüft, damit unsere Welpen optimal aufwächsen können.

 

30./31.07.17

Imka´s Welpen sind optisch schon kleine Hunde.  Sie werden flügge und versuchen zu laufen, wackelig und unsicher tapsen sie durch ihre Wurfkiste. Über und unter ihren Geschwistern wird sich vorwärts bewegt. Einige setzen sich schon auf ihr Hinterteil und beobachten die Umgebung. Das Krabbeln über Mama´s liegenden Körper ist sehr spannend, damit kommt man schneller zur freien Zitze. Stimmlich wird es nun lauter,  der erste kleine Beller ist hörbar. Mama Imka beginnt mit der Erziehung und akzeptiert freche aufmüpfelige Laute nicht....

 

 

Unserem Welpenpärchen geht es prächtig, die zwei liegen stets zusammen oder erkunden gemeinsam ihre Wurfkiste, bald werden sie Ihre Augen öffnen. Banu läßt die Beiden nicht aus den Augen, verantwortungsvoll kontrolliert sie ihre Welpen.

 

 

Mit der Zunge heraus wird geschlafen. In der E - Wurf Wurfkiste ist es noch still, aber es wird nicht lange dauern, bis auch hier die Stimmen geschult werden.

 

Harmonisch geht es im gesamten Rudel zu, es gibt keinen Stress zwischen unseren Hündinnen.

 

 

 

 


zurück    nach oben